Elo-Logo
Über uns

Ich, Heinz Szobries, bin von Beruf Tierpfleger und war fast 40 Jahre im Zoo Hannover tätig. 

1987 begannen wir mit den Vorbereitungen der Elo-Zucht. Mittlerweile sind meine Frau Marita und ich über 30 Jahre mit der Zucht des Elo® beschäftigt.

Im Laufe der Zeit wurde die „Elo® Zucht- und Forschungsgemeinschaft e.V.“, kurz EZFG gegründet, die mit mehr als 1.000 Mitgliedern die Zucht des Elo® mit unterstützt.

Auf einem ehemaligen Bauernhof, ca 17.000 qm groß, haben wir später dann die Zuchtstätte und Tierpension „Von der kleinen Oase“ gegründet.

 

Mehr lesen

 

Besucher (alter Zählerstand >225.000)

© 2019 by Elo-ein-toller-Hundetyp.de

Aufzucht unserer Welpen

Die Welpen werden nach den neuesten Erkenntnissen der Verhaltensforschung aufgezogen und auf unterschiedliche Personen geprägt, wie Mann, Frau und Kinder. Die Welpen werden an unterschiedliche Fertigfuttersorten wie auch Rohfütterung gewöhnt.

Damit die Mutterhündin ungestört ihre Welpen zur Welt bringen kann und um auch Störungen in den ersten Wochen zu vermeiden, steht der Hündin ein seperates Welpenzimmer zur Verfügung. Nach unseren Beobachten graben sich auch Elos, genau wie Wölfe, vor der Geburt eine Höhle, deshalb steht ihr eine mit einem Deckel versehene Wurfkiste zur Verfügung. Diese wird auch, von wenigen Ausnahmen abgesehen, angenommen.

 

Den Welpen steht ein artgerecht eingerichtetes Welpenzimmer mit Schlafbox und Körbchen zur Verfügung, welches sie im Alter von ca. 6 Wochen bei milder Witterung jederzeit verlassen können, um in den Welpenauslauf zu gelangen. Dieser interessant gestaltete Auslaufbereich bietet den Welpen verschiedene Klettermöglichkeiten und stellt zahlreiche Spielsachen zur Verfügung. 

Diese artgerechte Aufzuchtsmethode empfehlen wir auch allen anderen Elo-Züchtern.

Welpentest

Um die Charakteranlagen besser beurteilen zu können, wird im Alter von ca. 7 Wochen ein Welpentest durchgeführt, in dem wir jeden einzelnen Welpen von seiner Mutter und den Geschwistern trennen. Danach wird sein Verhalten von seinem vertrauten Menschen in einer für ihn fremden Umgebung beobachtet. 

So kann man auch die ersten vorsichtigen Vorhersagen machen, ob der Welpe nun sehr spielfreudig, robust und belastbar ist oder eher etwas zurückhaltender. Auch über die Folgsamkeit kann man dann die ersten Beobachtungen machen.

Beim Welpentest kann man auch die ersten Eindrücke gewinnen, ob der Welpe sehr schweigsam ist oder seine Geschwister vermisst. 

 

Ab der ca. der 7. Lebenswoche beginnen wir die Welpen auf ihr späteres Leben vorzubereiten. Die Welpen werden leinführig gemacht, an zahlreiche Umweltgeräusche gewöhnt. Die erste Auto- und Bootsfahrt wird unternommen.

 

Mit Welpen, die etwas länger hier bleiben, werden weitere, verschiedene Aktivitäten unternommen, wie Spaziergang durch die Stadt und auch Tierparkbesuche usw.

 

Nach Fertigstellung des letzten Bauabschnittes, wurde auch ein ca. 300 qm großer Hundebadesee angelegt, wo die Welpen auch an Bootsfahrten gewöhnt werden können.  

Wünschen Sie noch weitere Informationen, können Sie sich auch gerne telefonisch unter 05832-979133 bei uns melden, oder die Kontaktseite nutzen. 

Aktuelle und neue Erkenntnisse und Tipps zB zum Thema Ernährung werden in Zukunft teilweise auch direkt als Blog-Artikel unter dem Hauptmenü "Zucht" erscheinen.

Ein paar Eindrücke der Prägungssequenzen unserer Welpen

(mit der Maus oder dem Finger auswählen um mehr zu erfahren - oder "liken" und teilen)